Aus der Generalversammlung 2018

Am 21.06.2018 fand die bereits  6. Generalversammlung der BreitnauEnergie eG statt.

Die Genossenschaft wurde am 18.10.2011 von 79 Mitgliedern gegründet. Mittlerweile

zählt sie 131 Mitglieder. Der Vorstand berichtete über das Geschäftsjahr 2017. Über ein Wärmenetz von insgesamt 6,15 KM versorgt die BreitnauEnergie eG  neben  den 19  Gebäuden (Kommune/Kirche/ Hotels/  Gewerbe) aktuell 178 Haushalte mit Wärme.

Mit steigender Tendenz seit der Startphase, wurden in der Heizzentrale in 2017 über

4,62 Mio. kWh Wärme sowie 3,25 kWh Strom erzeugt und in das jeweilige Netz eingespeist. Um eine noch höhere Versorgungssicherheit in der kalten Jahreszeit zu gewährleisten, wurde in der Heizzentrale der bisherige  Reservekessel durch einen Kessel mit 3-facher Leistung (1150 KW) ersetzt.

Auch das vergangene Geschäftsjahr schloss wiederum mit einem Überschuss ab, der jedoch aufgrund zusätzlicher Investitionen geringer als in den Vorjahren ausfiel. Auch im  lfd. und kommenden Jahr sind  Investitionen im Zuge weiterer Erschließungsmaßnahmen erforderlich.

 

Die durch den Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband im April 2018 nach § 53 Abs. 1 GenG durchgeführte Prüfung ergab keine Beanstandungen. Der Prüfer bestätigte die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung sowie die Wahrnehmung der Überwachung durch den Aufsichtsrat. Das zusammengefasste Prüfungsergebnis wurde von einem Genossenschaftsmitglied vorgetragen.

 

Nach der Feststellung des Jahresabschlusses 2017 und der Beschlussfassung der Ergebnisverwendung, erfolgte durch die anwesenden stimmberechtigen Mitglieder die einstimmige Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.